Gartenpflege – Gartengestaltung – Grabpflege – Grabgestaltung – Blumenfachgeschäft – Gärtnerei – Meisterbetrieb seit 1931

Archiv

Betriebsausflug auf die Landesgartenschau in Bingen

Betriebsausflug Gärtnerei Ternes zur Landesgartenschau in Bingen am 10.06.2008. Abschluss in der Weingalerie artarus, Monreal.

 

nach oben

Wir auf der Landesgartenschau Bingen 2008

Wir waren auf der Landesgartenschau mit zwei Mustergrabanlagen vertreten (Doppelgrab und Urnengrab).

Die folgenden Bilder zeigen die Entstehung der gärtnerischen Grundanlage am 31.03.2008.

nach oben

Betriebsbesichtigung durch Kindergarten "St. Josef am Park"

 Am 03.04.2008 besuchten die Maxis vom Kindergarten St. Josef am Park unsere Gärtnerei. Die Kinder lernten viel über Blumen und Pflanzen sowie den Beruf des Gärtners. Besonderen Spaß hatten die Kinder, als sie sich selbst als Gärtner  betätigen durften, indem sie Jungpflanzen selber getopft haben.

 

nach oben

Steuern sparen im Privatgarten

Die Bundesregierung ermöglicht es seit 2006 haushaltsnahe Dienstleistungen (z. B. Garten- pflegearbeiten) von der Steuer abzusetzen. Das Gesetz soll Schwarzarbeit bekämpfen.

Jeder Privatmann kann 20 % der Rechnung (max. 1200,- € pro Jahr, bis 2008 waren es 600,- € pro Jahr) über die Steuererklärung vom Finanzamt zurückbekommen. Vorraussetzung: Die Arbeiten wurden von einer Firma ausgeführt und in Rechnung gestellt. Die Zahlung erfolgte per Überweisung auf das Konto des Auftragnehmers (keine Barzahlung!). Steuerlich begünstigt sind nur die Dienstleistungen, kein Material! Beispiele wären Rasenpflege, Hecken- und Gehölzschnitt, Gartengrundreinigung, Baumfällungen, Lohnkosten bei Ersatzpflanzungen etc. nicht jedoch Gartenneugestaltung.

nach oben